Ihr Partner in Baufragen

Minergie-Coop Filiale Schönenwerd

Projektbeschreibung
Der Coop-Neubau in Schönenwerd war für alle Beteiligten eine spezielle Herausforderung, ist doch dieser Bau die erste Minergie-Coop-Filiale der Schweiz. Es galt, den Minergie-Standard unter der Voraussetzung einer grossen Behaglichkeit - vor allem im Kunden- und Kassenbereich - umzusetzen. Dass sich dieser Schritt  zum Minergie-Bau gelohnt hat, belegen die Zahlen eindrücklich. Es gelang mit geringen Mehrinvestitionen von rund 2% der Gesamtkosten (in der Regel über 10%), den Neubau gemäss den Minergie-Anforderungen zu erstellen. Der Nutzer spart dadurch jedes Jahr Kosten von rund 15'000 Franken.

Facts

Referenzprojekt Nr.: 1042
Objekt: Neubau Minergie-Coop Filiale, Schönenwerd SO
Standort: Gösgerstrasse 5, 5012 Schönenwerd SO
Auftrag: Projekt/Planung/Realisierung
Baubeginn: November 2006
Bauübergabe: Dezember 2007
Gebäudeinhalt: 29‘000 m3
Beton: 3200 m3
Armierung: 275 Tonnen 
Bauherrschaft: Coop Immobilien AG, Bern,
Industriestrasse 17,4612 Wangen b.O, SO
Architekt: W. Thommen AG, Architekten & Planer,
Ziegelackerstrasse 5, 4600 Olten

Ich habe mich als Kunde ohne Fachkenntnisse im Bauwesen jederzeit verstanden gefühlt. Auf unsere Fragen, Unsicherheiten und Wünsche - teils spezielle - wurde direkt, aufmerksam und pragmatisch eingegangen.
Stefan Salzmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung IED Gruppe AG, Hägendorf
Wir realisierten mit der W. Thommen AG in Holziken eine Überbauung von drei Mehrfamilienhäusern für verschiedene Sozial- und Altersgruppen. Die Planer gingen auf unsere Vorstellungen ein und hielten sich an die Kosten- vorgaben.
Hans-Peter Lang Gründer und Stiftungsrat Stiftung Wendepunkt, Muhen