Ihr Partner in Baufragen

WÜB Hardfeldstrasse Olten

In unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Olten entstehen zwei abgestufte Bauvolumen mit insgesamt 29 Wohnungen. Durch die sehr zentrale Lage des Grundstücks ist der öffentliche Verkehr, diverse Einkaufsmöglichkeiten, das Naherholungsgebiet Tannwald sowie die Altstadt in wenigen Minuten zu Fuss erreichbar.

Die Gebäude werden im Vergleich zum Neuhardgebäude um fast ein Geschoss tiefer (max. fünf Geschosse). Insgesamt werden nach Bauvollendung der Mehrfamilienhäuser 29 Mietwohnungen in verschiedenen Grössen (2.5 bis 4.5 Zimmerwohnungen) zur Verfügung stehen. Die Überbauung sowie das benachbarte Neuhardgebäude werden mit einer gemeinsamen Autoeinstellhalle verbunden. Die Zufahrt geschieht über die bereits bestehende Rampe der Swisscom im Norden. 

Auf der Einstellhalle kommen die beiden Neubauten zu liegen. Diese werden mit einer hochwertigen hinterlüfteten Fassadenkonstruktion ausgestattet. Die Wohnungen mit grossen Balkonen bzw. Terrassen sind nach Westen orientiert. Die Erdgeschossterrassen werden sich mit Hilfe von Umgebungselementen wie Blumentröge usw. in die Umgebungsgestaltung eingliedern. Am Ende sollen so zwei moderne, qualitativ hochstehendes Gebäude im Minergie-P Standard entstehen, welche sich optimal in die bereits gebaute Nachbarschaft einfügen.
 

Ich habe mich als Kunde ohne Fachkenntnisse im Bauwesen jederzeit verstanden gefühlt. Auf unsere Fragen, Unsicherheiten und Wünsche - teils spezielle - wurde direkt, aufmerksam und pragmatisch eingegangen.
Stefan Salzmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung IED Gruppe AG, Hägendorf
Wir realisierten mit der W. Thommen AG in Holziken eine Überbauung von drei Mehrfamilienhäusern für verschiedene Sozial- und Altersgruppen. Die Planer gingen auf unsere Vorstellungen ein und hielten sich an die Kosten- vorgaben.
Hans-Peter Lang Gründer und Stiftungsrat Stiftung Wendepunkt, Muhen