Ihr Partner in Baufragen

Neubau Jaguar Land Rover Safenwil

Neubau Jaguar Land Rover: Showroom und Hauptsitz Importeur Schweiz

Der Neubau der Emil Frey AG in Safenwil für die Marken Jaguar und Land Rover beherbergt einerseits den modernsten Showroom mit Verkauf- und Beratungsfläche, anderseits die Büroräumlichkeiten des Hauptsitzes vom Schweizer Importeurs der Jaguar Land Rover Schweiz AG sowie das Schulungszentrum. 
Die Platzierung des Neubaus orientiert sich an den Bestand und schliesst die Gebäudefront zu der Emil-Frey Strasse und der davorliegenden Autobahn. Das Volumen ist in zwei Körper gegliedert, die unabhängigen Zugänge besitzen und welche die zwei Mieter repräsentieren. 
Der Bau erfüllt die hohen ästhetischen und qualitativen Anforderungen der Bauherrschaft sowie die unterschiedlichen Bedürfnisse der künftigen Nutzer: Während der Charakter des als Showroom genutzten Teils des Gebäudes massgebend von den Vorgaben der Corporate Identity von Jaguar Land Rover geprägt wird, richtet sich der höhere Nordteil nach den Verwaltungsbedürfnissen des Importeurs. So beinhaltet das Raumprogramm neben Büros, auch noch Schulungsräume und Werkstätte. 

Nachhaltigkeit
Ein Energiekonzept mit Erdsonden, ausgeprägter Schallschutz sowie die hochwertigen Materialien im Innenausbau zeugen vom Willen der Bauherrschaft, nachhaltig zu bauen. Die Flexibilität wird im gesamten Projekt sehr hochgehalten. Ein ausgeklügeltes Raster von Fenstern und Heiz-Kühldecken, überhohe Räume und entsprechende hohe Bodenbelastbarkeiten erlauben vielfältige Raumanordnungen und in Zukunft unterschiedliche Nutzungen des Gebäudes.
 

Ich habe mich als Kunde ohne Fachkenntnisse im Bauwesen jederzeit verstanden gefühlt. Auf unsere Fragen, Unsicherheiten und Wünsche - teils spezielle - wurde direkt, aufmerksam und pragmatisch eingegangen.
Stefan Salzmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung IED Gruppe AG, Hägendorf
Wir realisierten mit der W. Thommen AG in Holziken eine Überbauung von drei Mehrfamilienhäusern für verschiedene Sozial- und Altersgruppen. Die Planer gingen auf unsere Vorstellungen ein und hielten sich an die Kosten- vorgaben.
Hans-Peter Lang Gründer und Stiftungsrat Stiftung Wendepunkt, Muhen